Impressum | Datenschutzerklärung

Warum sollte ich Mitglied im Bürgerverein werden ?

Der Verein betreibt das Gebäude in der Goebenstraße ausschließlich durch äußerst preisgünstige Mieten der Bewohner, durch Mitgliedsbeiträge  und gelegentlich eingeworbene Spenden z. B. der Sparkasse. Es gibt keine öffentlichen Mittel. Gerade im Hinblick auf die aktuellen Forderungen nach mehr Eigeninitiative auf dem Vorsorgesektor waren die Altvorderen mit der Errichtung des Gebäudes in der Goebenstraße ihrer Zeit weit voraus. Sie sollten mit Ihrem Jahresbeitrag von € 20,- , für den es auch eine Spendenquittung gibt, den guten Zweck unterstützen und den Bürgersinn von 1856 am Leben erhalten und die Grundlagen des Bürgervereins auf festere Füße stellen.

Bürgerverein zu Neumünster e.V.

      Was ist der Bürgerverein ?

Der Ursprung geht zurück auf das Jahr 1856, als der Staat ein weniger dichtes soziales Netz hatte. Wohlhabende Bürger Neumünsters fühlten sich dem  Gemeinwohl  ihrer Stadt verpflichtet und wollten die Verhältnisse vor Ort verbessern, für den „kleinen Mann“ lebenswerter machen.

Heute hat der Bürgerverein rund 160 Mitglieder und wird von einem gewählten ehrenamtlichen Vorstand unter Frau Dr. Petra Mahlo vertreten. Die Kernaufgabe ist die Unterhaltung des Bürgerstiftes.

Was ist das Bürgerstift ?

Im Jahre 1928 wurde durch Spenden der Vereinsmitglieder das Gebäude in der Goebenstraße errichtet. Hierin befinden sich 17 kleine Wohnungen, die an bedürftige Bürger dieser Stadt vermietet werden.